QTE Direct Guard - gemeinsam intelligent Strom vermarkten!

Sie sind Betreiber einer EEG-Anlage und möchten die lukrativen Vorteile des Marktprämienmodells nutzen?
Sie müssen Ihre Anlage um eine Direktvermarkterschnittstelle erweitern?
Die QTE unterstützt Sie - herstellerunabhängig- mit einer Fernsteuerung zu Ihrem virtuellen Kraftwerk.

Direktvermarktung wird Pflicht

Mit Novellierung des EEGs soll die feste Einspeisevergütung durch eine gleitende Marktprämie abgelöst werden. Anlagenbetreiber müssen danach ihren Strom selbst vermarkten und erhalten für neue Anlagen eine Prämie auf den Marktpreis, die zunächst die Lücke zu den bisherigen Tarifen füllen soll.

Diese Regelung soll wie folgt gelten:

  • ab 2015 für Neuanlagen mit einer Leistung von 500 KW
  • ab 2016 für Neuanlagen mit einer Leistung von 250 KW
  • ab 2017 für Neuanlagen mit einer Leistung von 100 KW


Was ist Direktvermarktung?

Durch die Erneuerung  des EEGs 2012 haben Anlagenbetreiber die Möglichkeit, Ihren Strom - ungefördert - durch das öffentliche Netz zu leiten und dann an interessierte Abnehmer zu verkaufen. Hier gibt es Förderungen durch verschiedene Prämiensysteme. Betreiber einer Anlage zur regenerativen Stromerzeugung können seitdem monatlich entscheiden, ob sie den Strom über das EEG vergüten lassen oder den Strom selbst vermarkten. Das Marktprämienmodell umfasst die Marktprämie selbst, eine Flexibilitätsprämie für Betreiber von Biogasanlagen sowie eine Managementprämie.

Direktvermarktung - Mehrgewinn-Modell
Direktvermarktung - das Mehrgewinn-Modell

 

Direktvermarktung mit der QTE

Die QTE liefert  Ihnen eine funktionierende Schnittstelle und stellt die Anbindung Ihrer Anlage sicher, damit können Sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und profitieren vom neuen Marktprämienmodell

Werden Sie zum Stromlieferanten und profitieren Sie durch das Marktprämienmodell von Direktvermarktung - vermarkten Sie Ihren Strom intelligent mit einer Schnittstelle der QTE!

Direktvermarkterschnittstelle für Photovoltaik, Biogas und Windanlagen

Wir stellen die Direktvermarkterschnittstelle mit folgenden Protokollen bereit:

  • Modbus TCP (Slave)
  • IEC 60870-5-104

Unsere Direktvermarkterschnittstelle setzt dabei u.a. folgende Datenpunktlisten um:

  • Wirkleistungsmessung am Netzverknüpfungspunkt
  • Wirkleistungsmessung für den Park
  • Reduzierungssignal des Netzbetreibers

Durch unserem Einsatz von bewährten Industriesteuerungskomponenten sind wir in der Lage, individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen bereitzustellen.